Künstler: ALEXANDRA DEUTSCH

Farbe, Raum, Rhythmus und Bewegung sind Elemente der Werke aus Papier und Textil von Alexandra Deutsch. 
Ihre plastischen Objekte stammen aus einer organischen Welt, eröffnen Assoziationen in verschiedenste Richtungen. Meeresgetier, exotische Schoten oder Zellstrukturen, Mikrokosmos und Makrokosmos scheinen sich zu treffen. Die Objekte leuchten signalhaft in Blau, Rot, Türkis, Gelb und Schwarz, sind sinnlich präsent und wirken lebendig. Ihre Faszination liegt in der Spannung zwischen entstehenden Assoziationen und dem unauflösbaren Bewahren ihres Geheimnisses.

BIOGRAFIE

1968geboren in Karlsruhe
1988 – 1995Studium der Bildenden Kunst an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz
1992Gaststudium an der École des Beaux Arts, Dijon, Frankreich
2004ZONTA-Kunstpreis, Mainz
2007„Dance-Palace“, Projektstipendium, Luxemburg 
2008Stipendium des Instituto Cultural Peruano Alemán, Arequipa, Peru
2014Christa-Moering-Stipendium, Wiesbaden
2019Cité Internationale des Arts, Paris, Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz

WERKE

AUSSTELLUNGEN

2020Fazies- Schichtungen, Galerie Wichtendahl, Berlin; 
Form I Farbe I Licht, Künstlerfamilie Deutsch, Herrenhof, Mußbach
2019mare_mundus, Eisenturm Mainz; lignes déplacées, Espace despalles, Paris
2018jardin intérieur, Espace Lézard, Colmar, Frankreich;
alles fließt, Sektkellerei Henkell, Wiesbaden mit Galerie Rother Winter
2017Alex im Wunderland, Zehnthaus, Jockgrim                                                                      
2015Biotop, Galerie C. Wichtendahl, Berlin; 
Dem tiefen Raunen der Welten gelauscht, Galerie UP ART, Neustadt/ Weinstraße
2013living studio goes private, Stadtgalerie Klagenfurt, Österreich; 
Kunstraum Walker, Klagenfurt, Österreich; surface, Galerie Brötzinger Art, Pforzheim
2012no virtual worlds, Kunsthaus, Frankenthal; mysteriöse Metamorphosen, Kunst im Abgeordnetenbüro, Mainz; Biotope, Kunstverein Heinsberg
2011Afluencias, LA galeria, Bogotá, Kolumbien; Rendezvous, Kunstverein Rastatt, Paper Built and Cut-Out,Papiermuseum Steyrermühl, Österreich; Hoy cambiara la vida, Städtische Galerie Lahr
2010intenso, Galerie C. Wichtendahl, Berlin; movimiento, Casa Tres Patios, Medellin, Kolumbien; jardín botánico, Galerie Uli Lang, Biberach; supernatural, Galerie UP ART, Neustadt/ Weinstraße
2009Lineaturen, Galerie Hrobsky, Wien; Galerie Arthea & Lauth, Mannheim
2007Organics, Galerie C. Wichtendahl, Berlin; saudade, Kunsthaus, Wiesbaden;
Seegenuss, organicaGalerie UP ART, Neustadt/ Weinstraße
2006Zehnthaus, Jockrim; Statt Natur, SWR, Mainz; Papiermeer, Galerie Arthea, Wiesloch
2005Herrenhof, Mußbach; Künstlerhaus Metternich, Koblenz; 
Galerie C. Wichtendahl, Berlin; Casa das Onze Janelas, Belém, Brasilien

Scroll to Top