Künstler: Axel Anklam

Axel Anklam Think

Axel Anklam schafft abstrakte Skulpturen in einer perfekten Balance zwischen Fläche und Volumen, aufbauend auf einem Edelstahlgerüst, welches dann mit Latex, Edelstahl oder Fiberglas überzogen wird. Seine Skulpturen erzeugen ein Wechselspiel aus Offenheit und Geschlossenheit, aus Transparenz und Masse. Dynamische und ruhig fließende Partien folgen einander und erzeugen spannungsvolle Formen.

BIOGRAFIE

1971GEBOREN IN WRIEZEN, BRANDENBURG
1987 – 1990AUSBILDUNG ZUM KUNSTSCHMIED
1998 – 2002STUDIUM AN DER HOCHSCHULE FÜR KUNST BURG GIEBICHENSTEIN HALLE
2002 – 2004STUDIUM AN DER UNIVERSITÄT DER KÜNSTE, BERLIN
2006MEISTERSCHÜLER DER UNIVERSITÄT DER KÜNSTE BERLIN
2010GASTPROFESSUR FÜR BILDHAUEREI, AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART
2017PREIS DER AKADEMIE DER KÜNSTE, BERLIN IN DER SPARTE BILDENDE KUNST

WERKE

AUSSTELLUNGEN

2019DER BERG RUFT, Galerie Schlichtenmaier, Stuttgart
2018LICHTE SCHATTEN, Museum Art.Plus, Donaueschingen
ARGOS FAHRT, Dominohaus, Reutlingen
2017SCHNEELAND, Kunstverein Reutlingen | Reutlingen
FORMAT, C&K Galerie | Berlin 
2016LICHTER, Galerie am Rathaus und im Stadtraum Eschborn, Eschborn
AURUM, Galerie Rothamel, Frankfurt am Main
2015“KASKADENSCHALTUNG”, IG Metall Gebäude Berlin
2014“WIDE”, Kunstverein Kreis Gütersloh
2013JAPANISCH-DEUTSCHES ZENTRUM, Berlin
2010ERNST-RIETSCHEL-MUSEUM, Pulsnitz
2008“PARCOURS”, SCHULTZ CONTEMPORARY, Berlin
2005GALERIE ROTHAMEL, Frankfurt am Main

AUSZEICHNUNGEN

2017KUNSTPREIS BERLIN, AKADEMIE DER KÜNSTE BERLIN
20131. PREIS BUNDESMINISTERIUM FÜR BILDUNG UND FORSCHUNG BERLIN, IN ZUSAMMENARBEIT MIT THOMAS HENNINGER
2010GERLINDE BECK-KUNSTPREIS FÜR SKULPTUR
2006FÖRDERPREIS JUNGE KUNST, SAARBRÜCKEN

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top