Max Diel Feature

Künstler: Max Diel

Das Dargestellte in Max Diels Bildern bewegt sich zwischen dem Außen und dem Innen, der Realität, Fantasie und Surrealität – Ein inniges Anliegen des Malers ist es, in der Malerei die innere Welt mit der äußeren Welt zu verschmelzen. Die Protagonisten lassen durch ihre kontemplative Haltung fast in ihr Innerstes blicken und bleiben doch anonym und fern jeder zeitlichen und persönlichen Zuordnung. Es ist ein Dazwischen und ein Miteinander, dass Max Diels Bilder so besonders macht.

Das Werk von Max Diel zeichnet sich durch Ehrlichkeit und Direktheit aus, mit welcher es der Künstler versteht, seine Gefühle und seine Sicht der Dinge auf die Leinwand zu bannen. Eine gewisse Melancholie bildet dabei nicht selten den Grundton der Atmosphäre, in welche die Bilder getaucht sind.

BIOGRAFIE

1971GEBOREN IN FREIBURG
1992 – 1996STUDIUM AN DER GERRIT RIETVELD ACADEMY, AMSTERDAM
1996 – 1998STUDIUM AN DER HOCHSCHULE DER KÜNSTE, BERLIN
1999MEISTERSCHÜLER AN DER UNIVERSITÄT DER KÜNSTE, BERLIN
2008-2009UNTERRICHTET AM ARP MUSEUM, ROLANDSECK
2013DOZENT AN DER HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFT, HAMBURG
20162014-GASTPROFESSOR AN DER HOCHSCHULE FÜR GRAFIK UND BUCHKUNST, LEIPZIG

WERKE

AUSSTELLUNGEN

2018“STRANDED”, GALERIE ULF LARSSON, KÖLN
2016“ECORCHÉ”, LEHR ZEITGENÖSSISCHE KUNST, BERLIN
2015“SAME SAME BUT DIFFERENT”, GALERIE ALEX SCHLESINGER, ZÜRICH (CH)
2015“ANATOME”, KUNSTKABINETT S.M., BONN
2014“TRANSIT I”, LEHR ZEITGENÖSSISCHE KUNST, KÖLN
2014“TRANSIT II”, LEHR ZEITGENÖSSISCHE KUNST, BERLIN
2013“BILDER.GESCHICHTEN”, GALERIE GRAF UND SCHELBLE, BASEL, (CH)
2013“FAMILIENBILDER”, KUNSTVEREIN KIRCHZARTEN
2012“EMBODIMENT”, LEHR ZEITGENÖSSISCHE KUNST, KÖLN
2011“ART FROM BERLIN”, ART KARLSRUHE MIT CAIN SCHULTE GALLERY, BERLIN
2010“AMERICAN BEAUTY”, CAIN SCHULTE GALLERY, BERLIN
2009“DIE NATUR UND DIE DINGE”, GALERIE MICHAEL SCHNEIDER, BONN
2008“EIN TEIL SEINER SELBST”, GALERIE GRAF & SCHELBLE, BASEL (CH)
2006“IM SICH”, GALERIE GRAF & SCHELBLE, BASEL (CH) “ART KARLSRUHE”, GALERIE MAURER, FRANKFURT AM MAIN
2005“BERLIN PAINTING”, GALERIE MICHAEL SCHNEIDER, BONN
2004“GERMAN PAINTING”, AXEL RABEN GALERY, NEW YORK
2003“BILDFINDUNG”, SWR GALERIE / MORAT-INSTITUT FÜR KUNST UND KUNSTWISSENSCHAFT, FREIBURG I.BR.
2003“THE SPLIT INSIDE”, MAE GALERIE, IRENE EIKMEIER, BERLIN
2002“IM ZWIELICHT”, GALERIE MICHAEL SCHNEIDER, BONN

MESSEN

2019ART MIAMI, FLORIDA, USA
2007ART KARLSRUHE MIT GALERIE MAURER, FRANKFURT/MAIN
2006ART.FAIR KÖLN MIT GALERIE MAURER FRANKFURT/MAIN
2003“ART.FAIR” KÖLN, GALERIE MICHAEL SCHNEIDER
2002“ART VIENNA”, GALERIE MICHAEL SCHNEIDER

GRUPPENAUSSTELLUNGEN

2018HAZY AND PURE_PAINTING, RAUM FÜR GÄSTE, AACHEN
2017“ENTR´EXPO”, GALERIE GRAF &SCHELBLE, BASEL (CH) “YOURS FAITHFULLY”
2017GALERIE NORD/KUNSTVEREIN TIERGARTEN, BERLIN
2017“PROTEST”, ORTSTERMIN, GALERIE NORD/KUNSTVEREIN TIERGARTEN, BERLIN
2017“JUBILÄUMSAUSSTELLUNG”, 40 JAHRE KUNSTVEREIN KIRCHZARTEN
2016“FREUNDSCHAFTSSPIEL ISTANBUL:FREIBURG, AYSE UMUR/AGAH UGUR COLLECTIONS: MUSEUM FÜR NEUE KUNST, FREIBURG” , MUSEUM FÜR NEUE KUNST, FREIBURG
2016“CONDENSAT”, LEHR ZEITGENÖSSISCHE KUNST, BERLIN (MIT JAN HOLTHOFF, MIRIAM VLAMING)
2015“WIE BEN JIJ?”, CBK ZEELAND, MIDDELBURG, (NL)
2015“FATHOMS”, KIK FIVE, KINO INTERNATIONAL, BERLIN
2014“NO MORE DRAMA IN MY LIFE”, LEHR ZEITGENÖSSISCHE KUNST, BERLIN
2013“KUNST JETZT DRAUSSEN!”, GALERIE NORD/KUNSTVEREIN TIERGARTEN, BERLI
2012“AUFGEFALLEN”, GALERIE ALEX SCHLESINGER, ZÜRICH, CH
2011“WO BITTE IST DER GEGENSTAND?”, GALERIE GRAF UND SCHELBLE, BASEL, CH
2011“MAGNA CARTA”, KIT SCHULTE CONTEMPORARY ART, BERLIN
2011“FRÜHJAHRSKOLLEKTION”, GALERIE NORD / KUNSTVEREIN TIERGARTEN, BERLIN
2010“MAGNA CARTA”, CAIN SCHULTE GALLERY, SAN FRANCISCO (USA)
2009“ICI BERLIN”, LA CONDITION PUBLIQUE, LILLE (F)
2009MALEN UND SCHREIBEN, DIE SAMMLUNG IN WORT UND BILD, MUSEUM FÜR NEUE KUNST, FREIBURG I. BR.
2008KÜNSTLERPOST, GALERIE MICHAEL SCHNEIDER, ZEITGENÖSSISCHE KUNST, BONN
2008BONN REGIONALE8, KUNSTVEREIN FREIBURG UND STÄDT. GALERIE STAPFLEHUS, WEIL/RHEIN
2006“MAX DIEL UND WOLFGANG NEUMANN”, GALERIE STEFAN DENNINGER, BERLIN
2006BERLIN “PRICELESS PAINTING”, GALERIE MICHAEL SCHNEIDER, ZEITGENÖSSISCHE KUNST, BONN
2005“NATURAL REACTION”, SPACE B GALLERY, NEW YORK
2005“JEAN GEBSER – EIN KULTURPHILOSOPH UND DICHTER IN BERN”, STADT- UND UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK, BERN, CH
2004“KONKRET.SCHWARZ.WALD”, MUSEUM FÜR NEUE KUNST, FREIBURG
2003“REGIONALE BASEL”, FABRIKCULTURE, HÉGENHEIM, FRANKREICH
2001“VOM RHEIN AN DIE RUHR”, KUNST IN DER INGENIEURKAMMER – BAU NRW, ESSEN
2000REIZENDE GALERIE VERTREK EN VERBLIJF, RUUD VRUGT, AMSTERDAM
1999“INDEGLIJ”, DE KEUZE VAN DIRK VERMEULEN: GALERIE SINGEL 74, ROTTERDAM, NL
1999NL “IS THERE STILL LIFE?” ZEITGENÖSSISCHE POSITIONEN ZUM THEMA STILLEBEN, GALERIE MICHAEL SCHNEIDER, BONN

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top